Isentrop

Eine Zustandsänderung ist dann isentrop, wenn sich die Entropie des betrachteten Systems nicht verändert.

Isentrop darf nicht mit den Begriffen reversibel oder "Entropieproduktion = Null" verwechselt werden!

In einem System kann ein irreversibler Vorgang ablaufen, bei dem Entropie produziert wird. Wenn diese produzierte Entropie aber über einen Wärmestrom abgeführt wird, so kann der Vorgang trotzdem isentrop sein. (Siehe 2. Hauptsatz)

Adiabat/isentrop: Sollte es sich jedoch um eine adiabat/isentrope Zustandsänderung handeln, bei der die Entropie im System konstant bleibt, obwohl keine Wärme mit der Umgebung ausgetauscht wird, so wird keine Entropie produziert und es handelt es sich um eine reversible Zustandsänderungen.